Fundierte Unterstützung bei der Konvertierung.

Migration Flash zu HTML5

Endgültig – Adobe stellt den Support und somit weitere Updates Ende 2020 ein.

Wichtig – Viele Firmen werden aus Sicherheitsgründen das Flash-Plugin blocken. Daher können alle auf Flash basierenden Anwendungen nicht mehr angesehen und genutzt werden.

Ablösung – HTML5 hat sich als stabile Technologie erwiesen und sich über die Jahre weiterentwickelt.

Erfreulich – Um die Unmengen von manueller Arbeit zu minimieren,
hat FKC eine kosten- und zeitsparenden Konvertierungsprozess entwickelt.

Warum konvertieren?

Flash ist Ende 2020 Geschichte. Adobe stellt ab diesem Zeitpunkt den Support und somit weitere Updates endgültig ein. Das wiederum bedeutet, dass Sicherheitslücken, die danach entstehen, nicht mehr behoben werden. Die Reaktionen darauf sind abzusehen. Viele Firmen werden aus Sicherheitsgründen das Flash-Plugin blocken. Das bedeutet, dass alle Anwendungen, die noch auf Flash basierend laufen, nicht mehr angesehen und genutzt werden können. Die meisten Website-Betreiber haben bereits darauf reagiert und auf Flash verzichtet.

Doch wie sieht es in der E-Learning-Welt aus? Hier erscheint es, als ob die Folgen teilweise mit Absicht verdrängt werden. Dabei ist es teilweise unbegründet, weil viele Lernprogramme gar nicht neu erstellt werden müssen. Bestehende, didaktisch funktionierende Lernprogramme können in eine Technologie wie z. B. HTML5 konvertiert und wieder verwendet werden. HTML5 hat sich als stabile Technologie erwiesen und über die Jahre stetig weiterentwickelt. Mithilfe von Produkten wie Adobe Animate ist es sogar möglich, ähnlich wie zu Flash-Zeiten aufwendige Animationen in HTML5 zu entwickeln und bestehende Flash-Elemente zu konvertieren.

Je nach Aufbau einer Flash-Anwendung gibt es verschiedene Konvertierungsmethoden. Um Aufwände, Zeit und Kosten zu sparen, wird angestrebt, Grafiken und Animationen von Flash wiederzuverwenden. Mit Adobe Animate ist dies möglich, allerdings sehr arbeitsintensiv. Daher hat FKC einen speziellen Konvertierungsprozess entwickelt, der neben der Konvertierung von Flash-Grafiken und -Animationen auch die Videokonvertierung von FLV zu MP4 beinhaltet. Automatisiert werden auch fertige Flash-SWF-Dateien in HTML5 konvertiert, ohne dabei manuell viele Konvertierungsschritte durchführen zu müssen. Die Zeitersparnis liegt hier bei 2000 %, also 20-mal schneller als über den herkömmlichen Weg. Als guter Nebeneffekt kommt hinzu, dass die Fehlerquote auf 0 reduziert wird, da keine manuelle Arbeit durchgeführt wird. Mit dieser Methode ist es möglich, auch ohne original Flash-Source-Dateien zu konvertieren. Dafür ist lediglich das bestehende Lernprogramm nötig. Alle anderen Arbeiten übernimmt FKC für Sie.

Zeit-
& Kosten
ersparnis

20-mal schneller als mit
manueller Konvertierung

Manuelle Fehlerquote
bei 0.

Keine fehleranfällige,
manuelle Arbeit erforderlich.

All-in-
One-Konvertierung

Beinhaltet neben Flash-Konvertierung
auch FLV zu MP4.

Sie brauchen Hilfe beim Umstieg von Flash zu HTML5? Kontaktieren Sie uns.

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Anfrage

München

Lilienthalallee 7
80807 München
+49 89 95 84 34 - 0
info@fkc-online.com

Frankfurt

Louisenstraße 68
61348 Bad Homburg
+49 6172 68096 - 0
frankfurt@fkc-online.com

Basel

Burgfelderstrasse 209
CH – 4055 Basel
+41 61 27344 - 66
basel@fkc-online.com

Bratislava

E@sy - Training s.r.o. -
a Fischer, Knoblauch & Co.
Company MIynské nivy 48
821 09 Bratislava

Berlin

Modern Learning GmbH
(Partner)
Heylstraße 33
info@modernlearning.de